Spielberichte SG OS I + II:

161009_1_siegelbach_img_6263

SG OS II geht trotz guter Leistung leer aus!

Am Samstag, den 08.Oktober, trat unsere zweite Garnitur bei der zweiten Mannschaft des TuS Ramsen an. Auf einem sehr gut angelegten Rasen und bei Fritz-Walter-Wetter entwickelte sich von Beginn an ein flottes und munteres Spiel, welches unsere Blauweißen Kicker dominierten.

Durch gefälliges Kurzpassspiel kombinierte man sich durch die gegnerischen Reihen und kam zu den ersten Torabschlüssen. Prompt folgte auch das 1:0 für die SG OS II. Dabei setzte sich der agile Artem Sabinjakow gekonnt gegen drei Gegenspieler durch und behielt das Auge für seinen Nebenmann. Niklas Keil, welcher an diesem Tag eine sehr gute Partie ablieferte und auch die Woche zuvor durch seine Torgefährlichkeit auf sich aufmerksam machte, stand goldrichtig und schob zur Führung ein. Im weiteren Spielverlauf blieben die Gastgeber über ihre schnellen Stürmer stets gefährlich. Mitte der ersten Hälfte musste man den Ausgleich hinnehmen. Ein Fehler der Hintermannschaft konnte nur durch ein Foul im Sechzehner gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Heimakteur. Im direkten Gegenzug wurde Niklas Keil regelwidrig von den Beinen geholt. Auch hier gab es Elfmeter. Leider vergab Artem Sabinjakow. Wiederrum wenige Minuten später kassierte man einen weiteren Elfmeter und die Heimelf ging mit 2:1 in Führung. So tauschte man auch die Seiten.

In der zweiten Hälfte wollte die SG OS II den Ausgleich erzielen, jedoch fehlte es nun an Durchschlagskraft sodass es kaum Torchancen gab. Lediglich die Ramsener konnten einen Fehler der Olsbacher Hintermannschaft ausnutzen und auf 3:1 erhöhen. In der Folge warf die SG nochmals alles nach vorne. Leider ohne Erfolg.

Nichtsdestotrotz hat sich die SG OS II gegen den Tabellenzweiten sehr gut verkauft und hätte sicherlich einen Punkt verdient gehabt.

SG OS I muss Ziele korrigieren!

Am Sonntag, den 09.Oktober, trat unsere erste Mannschaft beim SC Siegelbach an. Ohne Sage und Schreibe 13 potenzielle Stammspieler musste das Trainerteam um Krauß & Müller auskommen! Lediglich fünf Stammspieler standen zur Verfügung. Aufgefüllt mit Akteuren aus der zweiten Mannschaft, welche einen Tag zuvor bereits 90 min in den Knochen hatten, versuchte man das Beste herauszuholen.

Jedoch wurde man schnell enttäuscht. Bereits in der dritten Minute lag man mit 1:0 zurück. Im weiteren Spielverlauf konnte man keinen Druck nach vorne entwickeln. Im Gegenteil nach verletzungsbedingter Auswechslung von Bader und einer Gelb-Rot-Gefährdung von Müller, D. gesellten sich zu den 13 Absagen zwei weitere Spieler hinzu, welche regelmäßig in der ersten Mannschaft zum Einsatz kamen. Die Siegelbacher verpassten in der Folge die Führung auszubauen, welche sicherlich verdient gewesen wäre. Mitte der ersten Hälfte fiel auch das 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Im zweiten Verlauf änderte sich nichts am Spiel. Die SG hatte keine Ideen nach vorne zu spielen und die Siegelbacher spielten ihren Schuh einfach weiter runter. Lediglich ein Pfostenschuss von Krauß stand auf der Habenseite der SG OS I. Jedoch fiel im direkten Gegenzug das 3:0 für die Heimelf. Bis zum Spielende passierte nicht mehr viel, außer das unser Trainer Krauß mit Gelb-Rot vom Platz verwiesen wurde.

Schlussendlich ist zu sagen, dass wir die Ziele neu stecken müssen, da das genannte Ziel „oben mitzuspielen“ mit solch einer Absagenflut und dem fehlenden Willen und Ehrgeiz nicht erreicht werden kann. Bis auf einige Ausnahmen, können wir der Mannschaft, welche in Siegelbach antrat, keinen Vorwurf machen, da sie alles versucht hat.

Vorschau:

Samstag, den 15.10.2016 um 16:00 Uhr in Schallodenbach: SG OS II gegen SV Wiesenthalerhof II

Sonntag, den 16.10.2016 um 15:00 Uhr in Olsbrücken: SG OS I gegen SV Wiesenthalerhof I