Mit Sieg gegen Fatihspor auf Platz 3

Heute kam Fatihspor Kaiserslautern nach Olsbrücken – ein direkter Tabellennachbar und damit Konkurrent um die Tabellenspitze. Derzeit steht die TuS auf Platz vier. Es war also mit einem ausgeglichenen Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften zu rechnen. Am Ende war der TuS der glückliche Sieger in dieser Partie mit Toren von Pascal Janzen und Markus Wernersbach. 

Die Partie begann wie erwartet. Man sah ein zwei Mannschaften, die ihre Möglichkeiten abtasteten. Der TuS spielt hinten kompakt und nutzen gleich die erste Chance: Sven Bauer spielt den Ball auf den Fuß von Pascal Janzen, der ist allein vorm Tor und netzt ein zur frühen Führung. 

Danach ließ der Druck der Gastgeber nach, das Spiel war ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Aber irgendwie fehlte der letzte Biss. Das merkte man auch daran, dass gegen Ende der ersten Halbzeit der TuS immer mehr unter  Druck geriet. Aber unser Torhüter hält seinen Kasten sauber. Mit der 1:0-Führung ging es in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit machen die Gäste Druck. In der Folge war der TuS bald nur noch zu Zehnt auf dem Platz wegen einer gelbroten Karte. Das wiederum gab den Gästen mehr Raum und es fiel erwartungsgemäß der Ausgleich. 

Der TuS wechselt Michael Walter ein. Dieser Wechsel tut dem Spiel gut. Der TuS erkämpft sich wieder mehr Spielanteile und verlagert das Spiel in die gegnerische Hälfte. Markus Wernersbach gelingt kurz vor Spielende der Siegtreffer aus ca. 30 m direkt aufs Tor.  

Mit dem Sieg zieht  der TuS zumindest vorübergehend an Fatihspor vorbei und besetzt jetzt Platz 3 der Tabelle. Gratulation! Am Sonntag geht es zur zweiten Mannschaft der TSG Kaiserslautern. Los gehts bereits 13 Uhr. Wir freuen uns auf Euch!

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner