• 3 Zitterpunkte auf der Hütte

    Am heutigen Spiel waren unsere Jungs auf der Hütte bei der zweiten Mannschaft des Wiesenthalerhofs zu Gast. Nach dem letzten fulminanten Sieg gegen die Erlenbaches waren die Jungs heiß auf einen weitern Sieg. Am Ende wurde es eine Zitterpartie, die der TuS mit 2:1 für sich entschied. Dabei hat Julian Bollenbacher beide Tore für den TuS erzielt. 

  • Wiedergutmachung gegen Erlenbach

    Im Hinspiel gegen den FC Erlenbach hat unsere Mannschaft zwar gut gespielt, aber ohne Fortune. Das Spiel wurde mit 5:1 verloren. Da war beim heutigen Rückspiel Wiedergutmachung angesagt. Mit Aufwind aus dem letzten Spiel, bei dem scheinbar der Knoten zum Toreschießen geplatzt ist, ist dies auch mehr als nur gelungen: Der TuS fegte die Erlenbacher mit 7:1 vom Platz. Torschützen waren Michael Walter, Markus Wernersbach, Paul Remler, Kevin Schwehm und Julian Bollenbacher.

  • Wichtige drei Punkte gegen Otterberg II eingefahren

    Nach insgesamt vier erfolglosen Spielen wurde es langsam Zeit für einen Sieg. Die Voraussetzungen waren gegeben. Der TuS war heute zum Auftakt der Rückrunde bei der in dieser Saison noch sieglosen 2. Mannschaft des SV Otterberg zu Gast und ging am Ende mit einem 4:2-Sieg vom Platz. Torschützen unserer Mannschaft waren Kevin Schwehm, Markus Wernersbach, Paul Remler und Julian Bollenbacher. 

  • Keine Chance gegen den FC Erlenbach

    Mit einer stark dezimierten Mannschaft ging es heute zum FC Erlenbach. Die Gastgeber rangieren weit vorne in der Tabelle und wollten es unseren Jungs heute nicht leicht machen. Am Ende musste unser Keeper fünfmal hinter sich fassen. Den Ehrentreffer erzielte Kevin Schwehm in der Nachspielzeit per Foulelfmeter. 

  • TuS verliert im Kerwespiel 0:3 gegen die Portugiesen

    Am Kerwespiel kam ein ganz harter Brocken zum TuS. Die Portugiesen des FCK sind in dieser Spielsaison noch ungeschlagen und haben sehr oft haushoch gewonnen. Daher  war das Ziel unserer Mannschaft, heute nicht unterzugehen. Das haben sie mit „nur“ 0:3  auch geschafft und sich und den zahlreichen Zuschauern und einer aktiven Straußjugend somit eine schöne Kerwe beschert.