Doppel-Heimsieg für die TuS-Volleyballerinnen

160213_Volleyball_DSC_0657Am 13. Februar empfingen die Olsbrücker Volleyballerinnen den VBC Haßloch und den VBC Ludwigshafen. Obwohl die Mannschaft des TuS für ein Heimspiel relativ schwach besetzt war, konnten sie beide Spiele für sich eintscheiden.

Das erste Spiel gegen den Tabellenzweiten Ludwigshafen (3:1) gestaltete sich sehr spannend und nervenaufreibend. Den ersten Satz gewann der VBC Ludwigshafen deutlich mit 17:25. Der TuS hatte noch nicht richtig ins Spiel gefunden. Im nächsten Satz merkte man den Olsbrückerinnen bereits an, dass sie das nicht auf sich sitzen lassen wollten. Sie setzten den Gegnern mit starken Aufgaben zu und führten zwischenzeitlich mit 10:1 Punkten. Doch die Ludwigshafenerinnen gaben ebenfalls nicht auf. Und nach einigen spannenden Spielzügen gewann der TuS den Satz nur knapp mit 26:24. Der dritte Satz war ähnlich aufregend und auch dieser ging mit 27:25 an die Mädels vom TuS. Den Gästen aus Ludwigshafen merkte man die zunehmende Nervosität an. Sie beschwerten sich über die lautstarken Fans des TuS, die alles gaben, um ihre Mannschaft anzufeuern. Während unsere Mädels im letzten Satz noch einmal alles gaben, schlichen sich bei den Gästen immer mehr Fehler ein. Auch dieser Satz (25:21) ging somit ebenfalls an den TuS.

Im Gegensatz zu diesem Spitzenspiel gestaltete sich die zweite Partie recht eintönig. Die Damen aus Haßloch waren der Heimmannschaft klar unterlegen. Das Spiel wurde weitestgehend durch Aufgaben entschieden, mit deren Annhame sich die Gäste schwer taten. Den Gästen gelangen nur wenige Angriffe und das Spiel endete relativ schnell mit einem klaren 3:0 für den TuS (25:13; 25:7 ; 25:14).

Durch diese beiden Siege liegen unsere Volleyballerinnen weiterhin auf Platz 3 der Tabelle und hoffen noch auf den Relegationsplatz aufzusteigen.

Zum Schluss noch einmal ein Dank an die Fans, die immer alles geben, um uns zu unterstützen und mal wieder eine tolle Stimmung in die Halle gebracht haben. Weiter gehts mit den Volleyballerinnen am nächsten Samstag gegen die TSG Neustadt. Wir hoffen wieder auf Eure Unterstützung!