Nach dem Kerwesieg folgt der Derbysieg – 3:2 gegen die SG NMH Niederkirchen II

151010_Niederkirchen_IMG_785211.10.2015: Am vergangenen Sonntag konnte der TuS einen 2:3-Derbysieg gegen die SG NMH feiern und seine Siegesserie auf fünf Spielen ausbauen und Platz 6 festigen.

Auf dem guten Rasen in Heiligenmoschel entwickelt sich von Beginn an ein zerfahrenes Spiel auf niedrigem Niveau. Dabei war der TuS um Spielkontrolle bemüht, jedoch ohne Erfolg. Die SG stellte die zwingendere Mannschaft und nutzte eine ihrer Chancen zum 1:0. Dabei konnte der Stürmer ohne richtige Gegenwehr durch den Strafraum des TuS spazieren und den Ball ins Eck schießen.

Unsere Mannschaft zeigte daraufhin mehr Engagement, jedoch ohne nennenswerte Durchschlagskraft zu entwickeln. Erst eine Standardsituation ließ den TuS jubeln. Ein von Onur Kirik getretener Freistoß senkte sich ins lange Eck zum 1:1. Wenige Minuten später spekulierte Denis Haupt richtig und fing ein Abwurf des gegnerischen Torwarts ab. Gekonnt und blitzschnell schlenzte Haupt den Ball über den Torhüter zum 2:1.

Wer nun glaubte, dass der TuS aus dem Kerwemodus raus sei, schien sich getäuscht. Anstatt nachzulegen und gierig zu sein auf das 3:1, schaltet der TuS wieder zurück. Mit Glück ging es mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit.

Mit Beginn der zweiten Hälfte lieferte unsere Mannschaft die besten 15 Minuten dieses Spiels ab. Dabei ließen sie endlich Ball und Gegner laufen. Infolgedessen erhöhte Florian Gehrke nach einem energischen Einsatz auf 3:1. Der TuS schien nun der sichere Sieger. Unsere Jungs waren dem 4:1 näher als die SG NMH dem Anschlusstreffer. Doch mit einem direkt verwandelten Eckball zum 3:2 kam die Spielgemeinschaft wieder ran und warf alles nach vorne. In der Schlussphase sah Haupt wegen Ballwegtretens die gelb-rote Karte. Dennoch konnte der TuS die 3:2-Führung über die Zeit retten.

Der Sieg war hart erkämpft, die Vorstellung keineswegs positiv. Aber das Glück war dieses Mal auf unserer Seite. Wir müssen aber gewarnt sein: Eine solche Leistung kann und wird nicht gegen den kommenden Gegner SV Neuhemsbach reichen.

Nächstes Wochenende kommt es zum Duell der Tabellennachbarn. Bei einem Sieg kann die Mannschaft sich weiter in der oberen Tabellenhälfte etablieren. Jedoch bedarf es an einer konzentrierten Vorbereitung, welche mit den Trainingseinheiten am Dienstag und Donnerstag beginnt. Ausserdem braucht die Mannschaft die Unterstützung von unseren Fans. Die Jungs verfolgen es seit Wochen mit Genuss, dass die Zahl der Fans von Spiel zu Spiel steigt und sind sehr happy darüber. Also erscheint bitte zahlreich zu unserem kommenden Heimspiel am Sonntag, 18.10.2015, 15:00 Uhr beim TuS Olsbrücken gegen den SV Neuhemsbach.

no images were found