TuS Olsbrücken ballert TSG Trippstadt von der Tabellenspitze

151122_Trippstadt_IMG_939122.11.2015: Durch zwei Tore des Olsbrücker Spielertrainers Benjamin Krauss hat der TuS Olsbrücken den bisherigen Tabellenführer TSG Trippstadt mit 2:1 besiegt und damit von der Tabellenspitze verdrängt. Mit diesem Sieg hat der TuS seine Position in der oberen Tabellenhälfte gefestigt.

Am letzten Sonntag hatte der TuS Olsbrücken den Tabellenführer aus Trippstadt zu Gast.  Dabei war die Personalsituation des TuS etwas entspannter, als im vorangegangenen Auswärtsspiel auf der Hütte. Dies merkte man dem Spiel unserer Aktiven deutlich an.

Von der ersten Minute an zeigten die Trippstadter ihre Qualitäten. Der TuS hielt dagegen und bot dem Gegner Paroli. Dennoch hatten die Gäste die erste nennenswerte Großchance: Ein Querpass auf den Gästestürmer wurde nicht verwertet. Danach hatte Benjamin Krauß die erste gute Offensivaktion für den TuS Olsbrücken. Nach einem Zuspiel durch seinen Sturmpartner Denis Haupt konnte Krauß nur mit unfairen Mitteln gestoppt werden. Der fällige Elfmeterpfiff blieb jedoch aus. Kurz danach hatte Krauß die nächste Chance auf dem Fuß. Ein Freistoß direkt aufs Tor gezogen konnte der Gästetorhüter noch abwehren.

Kurz vor der Halbzeit ließen unsere Jungs dem Gegner jedoch zu viel Platz zum Kombinieren und wurden bestraft. Der Stürmer der Gäste hämmerte souverän einen Schuss unhaltbar unter die Latte. Damit gingen die Mannschaften in die Pause. Zu diesem Zeitpunkt war die 1:0-Führung der Trippstadter verdient.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit agierten die Olsbrücker Spieler offensiver. Die Gäste tauchten nur gelegentlich gefährlich vor unserem Keeper Johannes Closset auf. In der 50. Minute wurden die Offensivbemühungen des TuS belohnt. Dabei setzte sich Haupt gegen zwei Gegenspieler durch und bediente den Spielertrainer Krauß mit einem Traumpass durch die Abwehr. Krauß ließ den letzten Abwehrspieler ins Leere rutschen und vollstreckte zum 1:1 Ausgleich.

Unsere Aktiven hatten nun Blut geleckt und zeigten enormen Willen, den Tabellenführer zu besiegen. Das Spiel fand jetzt größtenteils im Mittelfeld statt. An der harten Gangart des Spiels merkte man beiden Mannschaften an, dass sie gewinnen wollten. In der 90. Minute kam es zu einer Standardsituation für den TuS. Die Trippstadter konnten nicht konsequent klären. Denis Haupt setzte sich abermals gegen seine Gegenspieler durch und bediente Krauß. Dieser ließ dem Torhüter keine Chance und erhöhte zum viel umjubelten 2:1.

Die Gäste warfen nun alles nach vorne. Dadurch öffneten sich Räume für das Olsbrücker Konterspiel. In der letzten Minute lief Krauß allein auf das gegnerische Tor. Bei dem Versuch, am Gäste-Keeper vorbei zu spielen, zog dieser die Notbremse. Dafür wurde er mit der roten Karte des Feldes verwiesen.

Bemerkenswert war der kämpferische und überzeugende Auftritt unserer Mannschaft in der zweiten Halbzeit, die das Spiel unbedingt drehen wollten. Damit war der Sieg verdient.

Durch die solide Leistung jedes einzelnen Spielers zeigte der TuS Olsbrücken wieder einmal, dass er bei einem vollständigen Kader auch gegen Spitzenmannschaften bestehen kann. Angefangen bei unserem Torhüter Johannes Closset über unsere Abwehr um Christian Göttel, Benjamin Gehm, Nico Rheinheimer und Manuel Scherer (Philipp Müller) bis hin zu unserem Mittelfeld mit Julian Klein, Florian Wiehn, Florian Gehrke und Ibrahim Coubadja sowie dem eingewechselten Lucas Schreeb war es eine grandiose Leistung von jedermann. Hervorzuheben ist abermals die sportliche und mannschaftliche Einstellung von Torben Martin. Die ganze Mannschaft ist froh, Torben in den Reihen zu haben.

Am kommenden Sonntag ab 14:30 Uhr hat unsere Mannschaft die nächste Chance, ihr Punktekonto bei der GW Hochspeyer hochzuschrauben. wir rechnen fest mit Eurer Unterstützung!  Also: Sonntag, den 29.11.2015 um 14:30 Uhr: GW Hochspeyer gegen TuS Olsbrücken.

no images were found