TuS sichert sich den 3. Tabellenplatz dank eines 6:0-Erfolges gegen den SC Siegelbach und belohnt sich für eine starke Saison 2015/16

160522_Siegelbach_IMG_3243(22.05.2016) Am letzten Spieltag empfingen unsere Blauweißen den Tabellendritten aus Siegelbach. Die Mannschaft hatte die Möglichkeit, sich aus eigener Kraft den 3. Platz zu sichern. Voraussetzung war allerdings ein Dreier. Den unbedingten Willen, gewinnen zu wollen, merkte man den Jungs schon über die gesamte Trainingswoche an.

Ab der ersten Minute übernahm der TuS das Kommando und hatte mehr vom Spiel. Die Siegelbacher suchten ihr Heil durch lange Bälle und kamen in den ersten Minute etwas besser ins Spiel – ohne große Gefahr für unsere Jungs. Diese zeigten ein strukturierteres Spiel. Angetrieben durch die zahlreichen Fans kombinierte man sich immer mehr in die Nähe des Gästetorhüters. In der 15. Minute konnte ein Kopfball von Benjamin Krauss nur regelwidrig durch ein Handspiel eines Gastspielers auf der Linie verhindert werden. Der gut leitende Schiedsrichter zeigte daraufhin die rote Karte und auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Dennis Haupt sicher zum 1:0. In der Folge ließ der TuS nichts mehr zu und kombinierte munter weiter. Wenige Minuten später verwertete Krauss ein Freistoß zum 2:0. Vorausgegangen war ein energischer Antritt unseres Kapitäns Florian Gehrke, welcher nur mit einem Foul gebremst werden konnte.

Abermals ruhte der TuS sich nicht auf der Führung aus und spielte sein Spiel weiter. In der Folge fielen die Tore zum 3:0 und 4:0. Beim 3:0 konnte der stark spielende Daniel Müller nur durch ein Foul im Sechzehner gestoppt werden. Auch hier zeigte der Schiri zurecht auf den Punkt. Wiederum verwandelte Haupt sicher zum 3:0. Kurz vor der Halbzeit belohnte Daniel Müller seine Leistung durch ein Tor. Dabei wurde er von Ibrahim Coubadja perfekt bedient und schob zum 4:0 ein.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit schraubte der TuS ein bis zwei Gänge zurück und war dennoch weiterhin das spielbestimmende Team. Die Siegelbacher hatten in der zweiten Hälfte lediglich eine einzige Chance. Diese entschärfte Sebastian Müller mühelos und hielt sein Kasten sauber. Das 5:0 folgte durch ein schönen Angriff: Daniel Müller wurde über die rechte Seite auf die Reise geschickt und legte mustergültig quer auf Ritterböck. Dieser hatte keine Mühe, zum 5:0 einzuschieben. Das 6:0 lieferte unser Kapitän: Gehrke setzte einen Weitschuss direkt an den Innenpfosten und von da in die Maschen. Im weiteren Verlauf hatte der TuS die Möglichkeit, das Ergebnis weiter hochzuschrauben. Am Ende blieb es aber bei einem verdienten 6:0-Heimsieg.

Im Großen und Ganzen ist zu sagen, dass sich die Mannschaft für eine starke Saison selbst belohnt hat. Die kontinuierliche und positive Entwicklung der Mannschaft zeigte sich über die gesamte Saison und spiegelt sich auch jetzt in der Tabelle wider. Mit einem Torverhältnis von 96:51 und einer Bilanz von 19 Siegen / 3 Unentschieden / 8 Niederlagen beendet die Mannschaft die Saison 2015/2016 auf dem 3. Platz. Es gilt nun, sich zu regenerieren und auf die neue Saison zu fokussieren. Der Kader bleibt zu 100% zusammen und wird durch ein paar Zugänge ergänzt. Der Zusammenhalt ist eine wichtige Grundlage für den Erfolg. Dieser Zusammenhalt ist beim TuS mehr als gegeben.

Schlussendlich ist ein großer Dank an unsere Fans auszusprechen. Wir als Team sind hocherfreut, dass sich unsere Zuschauerzahlen in den Heimspielen und auch in den Auswärtsspielen stetig gestiegen sind. Dies zeigt uns, dass wir attraktiven und erfolgreichen Fußball spielen.  Auch ein Dank an unser Social Media Team ist zu erwähnen. Timm Ritterböck und Grit Wehrmann machen in diesem Bereich eine super Arbeit und sind auch für diese erfolgreiche Saison mitverantwortlich. Des Weiteren bedanken wir uns als Mannschaft bei Hagen Christmann für das Markieren und Mähen des Platzes, bei Dieter Gehrke für die Unterstützung der Mannschaft in vielerlei Hinsicht, bei Jennifer Müller als unsere Physiotherapeutin, bei Hans Krauss als Unterstützung für das Trainerteam und bei Felix Rheinheimer für die ärztliche Versorgung. Dies sind nur ein paar Personen, welche uns über die gesamte Saison zur Seite gestanden haben und für den Erfolg mitverantwortlich sind. Ich könnte noch einige andere Namen erwähnen, aber das würde nun den Rahmen sprengen.

Wir wünschen eine erholsame Pause und hoffen auch in der nächsten Saison auf zahlreiche Unterstützung der Fans