Spielberichte SG OS I und II

161023_1_otterberg2_img_6469SG OS I lässt Tugenden von vergangener Woche vermissen!

Am Sonntag traten unsere Männer beim abstiegsbedrohten SV Otterberg II an. Um den Sieg gegen die Hüdde einen noch höheren Stellenwert zuordnen zu können, sollte man einen Dreier nachlegen.

Auf dem Hartplatz in Sembach konnte man nicht großartig kombinieren. Man musste über die kämpferische Einstellung an die Sache gehen. Leider ließen diese unsere blauweißen Kicker auf gesamter Linie vermissen und enttäuschten über die gesamten 90 Min. Bereits nach 5 Min. lag man mit 1:0 hinten. Man schaffte es im Anschluss nicht den Gegner unter Druck zu setzen. Im Gegenteil: Sämtliche Kopfballduelle gingen verloren und auch der Wille den zweiten Ball zu erobern fehlte. Folgerichtig kassierte man mit einem Sonntagsschuss das 2:0. Zu allem Überfluss unterlief den Olsbachern auch ein Eigentor welches den 3:0 Endstand bescherte.

Schlussendlich war es ein verdienter Erfolg für die Otterberger, die einfach kämpferisch überzeugten und den größeren Willen an den Tag legten.

161023_2_mehlbach_img_6687SG OS II beginnt stark, lässt aber auch stark nach!

Nach dem Achtungserfolg der zweiten Mannschaft gegen die zweite Garnitur der Hüdde, wollten die Olsbacher Jungs gegen den oben mitspielenden SV Mehlbach den nächsten Dreier einfahren.

Mit Beginn der ersten Spielminuten machten unsere Männer den spielerisch besseren Eindruck und gingen verdient mit einem direkt verwandelten Eckball von Markus Krauss in Führung. Jedoch verblasste das Spiel der blauweißen Kicker mit der Führung. In der Folge konnten die Mehlbacher ausgleichen. Die SG OS II versäumte es nun Ordnung in ihr Spiel zu bringen und fand keine Bindung mehr.

In der zweiten Hälfte neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld. Dabei war die SG OS II der Führung näher. Mitte der zweiten Halbzeit ging der SV Mehlbach mit 2:1 in Front. Im Anschluss verteidigten die Einheimischen diese Führung. Ein Unentschieden wäre dem Spielverlauf entsprechend gerecht gewesen.

Im Großen und Ganzen ist zu sagen, dass auch die SG OS II im Anschluss an deren Führung verpasste kämpferisch die Leistung hochzuhalten.

Man muss nun diese Woche im Training weiter arbeiten und versuchen am kommenden Wochenende eine bessere Einstellung zu finden und zu präsentieren.

Vorschau:
Sa., den 29.10. um 14:30 Uhr in erfenbach: TuS erfenbach II gegen SG OS II
So., den 30.10. um 15:00 Uhr in Frankenstein: ASV Frankenstein gegen SG OS I