SGOS1 siegt gegen VfL Kaiserslautern

160805_1_VfL-KL_IMG_4870Am 05.08.2016 empfingen unsere Aktiven Fußballer den Aufsteiger VfL Kaiserlautern I. Mit dem Sieg machten sie eine Pokalwoche perfekt!

 

Auch der VfL musste unter der Woche im Pokal ran. Aufgrund der letztjährigen Finalteilnahme war der Gast berechtigt, im Verbandspokal anzutreten. Dem Bezirksligisten TSG Kaiserslautern I boten sie ebenfalls am Mitttwoch bis zum Elfmeterschießen Paroli und schieden nur unglücklich aus dem Pokal aus. Es zeigt sich, dass das Spiel unserer Kicker gegen den Aufsteiger kein Zuckerschlecken sein würde. Zu allem Überfluss kommt noch die Verletzungmiserie hinzu.

Mit Beginn der ersten Halbzeit übernahm die SGOS I das Kommando. Trotz der hohen Belastung von drei Spielen und einem Training innerhalb von fünf Tagen waren die Blauweißen die frischere und aktivere Mannschaft. Die Gäste versteiften sich ausschließlich auf das Kontern. Die ersten Torabschlüsse fielen zugunsten der SGOS I, jedoch ohne nennenswerten Erfolg. Besser machten es die Gäste in der 30. Minute, als sie einen Konter sehr schön ausgespielten und zum 0:1 abschlossen.  Unsere Aktiven fanden anschließend nicht mehr ins Spiel. Kurz vor der Hälfte sprach der gutleitende Schiedsrichter noch ein Strafstoß für die SGOS I aus. Dabei wurde Adonay Welde im Sechzehner von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter konnte Julian Bollenbacher nicht im Tor unterbringen. Es blieb bei dem 0:1 Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte steigerte sich die Leistung der Blauweißen wieder. Bereits in der 46. Minute hatte man die Chance auf den Ausgleich. Im Anschluss an einem Eckball setzte Bollenbacher das Leder an die Querlatte. Die Heimelf hielt den Druck weiter hoch und erzielte zwei Minuten später den verdienten Ausgleich. Dabei wurde Krauss freigespielt. Dieser umkurvte seinen Gegenspieler und schoss den Ball ins kurze Eck. Die Mannschaft wollte nun mehr und suchte weiterhin das Pressing. Wenige Minuten später kam es zum wunderbarsten Angriff des Spiels: Die Viererkette baute den Angriff von hinten geduldig auf. Über die rechte Abwehr- und Angriffseite kombinierte man sich sehr schön durch und bediente unseren Kapitän Gehrke, welche den Ball direkt auf Haupt weiterleitet. Haupt stand nun völlig frei vorm Tor und ließ dem herauseilenden Torwart keine Chance. Die SGOSI konnte das Spiel drehen und führte 2:1. Im weiteren Verlauf spielte man genauso weiter, weil die Mannschaft wusste, dass der VfL in jeder Minute an ihre Chancen glauben.

Mitte der zweiten Hälfte eroberte sich der eingewechselte Classen den Ball und dribbelte drei Gegenspieler aus, sodass nur noch den Gästetorwart vor sich hatte. Diesen überlistete er gekonnt mit einem Lupfer und erhöhte auf 3:1. In der Folge schalteten unsere Aktiven ein bis zwei Gänge zurück, da man einen hohen Verschleiß über die Woche hatte. Durch eine unnötige gelb-rote Karte für Wunder musste man zudem eine höhere Laufleistung erbringen, die an die Substanz ging, sodass die Gäste in der 89. Minute nochmals verkürzen konnten. Jedoch ließ man sich die Punkte nicht mehr wegnehmen.

Schlussendlich ist ein großes Lob an die Mannschaft zu verrichten. Trotz reichlicher Verletzungen und Rückschläge konnte man einen sehr guten Saisonstart verbuchen. Es gilt weiterhin, sich von Woche zu Woche verbessern zu wollen. Zudem muss man gewillt sein, wöchentlich sein Leistungspensum abzurufen. Wer oben mitspielen will, muss gegen jeden Gegner unserer Klasse eine konzentrierte Leistung bringen.

Am kommenden Wochenende hat man schon den nächsten harten Brocken vor der Brust. Mit dem SV Neuhemsbach bekommt man es mit einem Gegner zu tun, der sehr unangenehm zu spielen ist. In der letzten Saison hatte man die Erfahrung gemacht, auf dem gegnerischen Platz 4:2 zu verlieren. Dies wollen unsere Jungs am Samstag, den 13.08.2016 besser machen und die nächsten drei Punkte auf die Habenseite schieben.

Auf die zahlreiche Unterstützung, welch der Mannschaft in den letzten Wochen geboten wurde, würden sie sich auch zum kommenden Auswärtsspiel wünschen.

Nächster Termin: Samstag, den 13.08.2016 um 17:00 Uhr in Neuhemsbach: SV Neuhemsbach gegen SG Olsbrücken/Schallodenbach I.