SGOS I gewinnt Pokalfight

160803_Pokal_NiederkirchenAm 03. August empfingen unsere Blauweißen Kicker den Rivalen aus Niederkirchen mit ihrem neuen Trainer Timo Steinmetz. Dabei bezwang die SGOS I die eine Klasse höherspielende SG NMH Niederkirchen I mit 1:0 und zieht in die zweite Runde des Kreispokals ein!

Es war für einen richtigen Pokalfight alles angerichtet. Das Wetter, die Zuschauer und sämtliche andere Rahmenbedingungen waren perfekt. Ohne die Verletzten Lucas Gödtel (Zehenbruch), Christian Göttel (Haarriss im Mittelfuß), Ibrahim Coubadja (Muskelfaseriss) und Marc Schneider (Muskelfaserriss) sowie den Spielern, die aus beruflichen und privaten Gründen fehlten, standen unserem Trainerduo alle Akteure zur Verfügung.

In den ersten Minuten konnten sich unsere Aktiven leichte Spielvorteile verschaffen und banden die Niederkirchner in der eigenen Hälfte. Jedoch konnten die Gäste sich im Laufe der ersten Hälfte befreien und verlagerten das Spielgeschehen in die Zone der SGOS I. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem man kein Klassenunterschied sehen konnte. Die großen Torchancen blieben leider Mangelware, sodass die Zuschauer lediglich ein kampfbetontes, aggressives aber bis dato faires Spiel sahen. Gegen Ende der ersten Hälfte hatten die Niederkirchner jedoch noch eine Chance zu verbuchen. Dabei konnte Johannes Closset einen Freistoß reflexartig und gekonnt parieren. Mit einem 0:0 wurden die Seiten gewechselt.

Mit Beginn der zweiten Hälfte übernahmen die Blauweißen wieder das Kommando. Dabei war die Abwehr der Niederkirchner stets unsicher und es entstanden die ersten Großchancen für die SGOS I. Die erste Hundertprozentige hatte Julian Bollenbacher. Dabei wurde er von dem starken Timm Ritterböck perfekt angespielt, aber setzte den anschließenden Torabschluss knapp am Tor vorbei. In der Folge drückten unsere Aktiven und wurden in der 63. Minute belohnt. Bedingt durch einen Fehler der Niederkirchner gelang der Ball in den Sechzehner der Gäste, welchen Julian Bollenbacher erlief und gekonnt per Lupfer den herauseilenden Torhüter überwand. Mit dem 1:0 im Rücken und der bis dato einwandfreien und sehr guten Abwehrarbeit war man nun im Vorteil. Die Gäste erhöhten den Druck und kamen zu einigen Abschlüssen. Jedoch ohne Erfolg, weil der an diesem Tag bärenstarke Johannes Closset immer auf der Hut war. Closset fing sämtliche Flankenbälle ab und wehrte alle Schüsse, die auf sein Tor kamen ab oder hielt diese gar fest. Gepaart mit der starken Abwehr um Gehm, Rheinheimer, Wunder und Ritterböck gaben sie dem Spiel unserer Blauweißen eine enorme Stabilität und Sicherheit. Trotz aller Angriffsbemühungen der Gäste war das 1:0 nie wirklich in Gefahr. Somit konnte man das Spiel im Großen und Ganzen verdient mit 1:0 gewinnen.

Letztendlich ist ein großes Lob an die Mannschaft zu sagen. Trotz zahlreicher Ausfälle hat man dem Rivalen die Stirn geboten und ihm aus dem Pokal geschmissen. Es zeigt sich, dass jeder Spieler gebraucht wird und auch jeder Spieler zum Einsatz kommt. Sämtlich Akteure sollten immer das gesellschaftliche in den Vordergrund stellen und nicht das eigene individuelle Empfinden. Dies machen die Jungs momentan hervorragend. Alle gehen ihren Aufgaben auf dem Platz nach und geben 110%. Somit ist der momentane Erfolg kein Glück, sondern bestätigt einfach nur die Tatsache, welches Potential in der SGOS I und der SGOS II steckt.

Männer, arbeitet immer weiter und dann werden wir sehr viel Spaß am Fußball spielen haben. Und Spaß sollte bei uns im Vordergrund stehen!

Bereits am kommenden Freitag und Samstag spielen unsere Jungs wieder zuhause. Zum zweiten Meisterschaftsspiel empfangen wir den Aufsteiger vom VfL Kaiserslautern I (Fr.) und deren zweite Mannschaft (Sa). Über die geile Unterstützung, welche uns am vergangenen Mittwoch geboten wurde, würden wir uns wieder sehr freuen. Also merkt euch: Freitag, 05.08.2016 um 19:00 Uhr in Olsbrücken SGOS I – VfL Kaiserslautern I und Samstag, 06.08.2016 um 16:00 Uhr in Schallodenbach SGOS II – VfL Kaiserslautern II.

Wir haben es versprochen. Hier kommen die Bilder 🙂