TuS verliert im Kerwespiel 0:3 gegen die Portugiesen

Am Kerwespiel kam ein ganz harter Brocken zum TuS. Die Portugiesen des FCK sind in dieser Spielsaison noch ungeschlagen und haben sehr oft haushoch gewonnen. Daher  war das Ziel unserer Mannschaft, heute nicht unterzugehen. Das haben sie mit „nur“ 0:3  auch geschafft und sich und den zahlreichen Zuschauern und einer aktiven Straußjugend somit eine schöne Kerwe beschert. 

Dass sie auch bei diesem Spiel als Sieger vom Platz gehen wollten, das merkte man den Gästen an. Angepeitscht von ihrem Trainer  machten sie früh Druck. Doch unsere Jungs wollten keine Geschenke verteilen und haben sich eindrucksvoll gewehrt. Dank einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung und Kampfgeist eines jeden Spielers sind sie auch zu der einen oder anderen Chance gekommen. Die spielerische Überlegenheit der Portugiesen setzte sich dann am Ende doch durch: Nach einem Hand-Elfmeter gingen sie in der 54. Minute in Führung, Treffer 2 und 3 folgten im Laufe der Halbzeit. Dennoch können unsere Jungs einen Achtungserfolg einholen: In dieser Saison hat bisher keine Mannschaft solange den Kasten sauber gehalten wie der TuS. Und die befürchtete Klatsche ist trotz Unterzahl ausgeblieben. 

Jetzt erst einmal Kerwe feiern. Am kommenden Sonntag geht’s ab 16:00 Uhr zum  FC Erlenbach. 

Nicht nur die Jugend und Aktiven haben gespielt, sondern auch unsere Alten Herren. Die SG Olschbrücken/Schallodenbach empfing die AH aus Otterbach und konnte mit einem Kantersieg von 7:0 punkten. Gratulation an alle Spieler.