Die SG im Test: Die zweite verliert, die erste siegt

160702_Neunkirchen_IMG_3280Am 9. Juli fanden die ersten Vorbereitungsspiele der neu gegründeten Spielgemeinschaft Olsbrücken/Schallodenbach statt. Dabei verlor die 2. Mannschaft gegen den FV Kindsbach II mit 1:3. Beim Spiel der ‪1. Mannschaft konnten die Zuschauer ein wahres Fußballspektakel gegen den SV Neunkirchen miterleben. Unsere Mannschaft gewann dabei mit 7:3.

Heimdebüt der 2. Mannschaft der SG Olsbrücken/Schallodenbach

Die SGOS II zeigt im ersten Spiel eine akzeptable Leistung. Gegen den FV Kindsbach II bestritt unsere neu gegründete zweite Mannschaft ihren ersten Test. Ohne die noch nicht spielberechtigten Spieler des SV Schallodenbach und mit etlichen Absagen zeigte die SGOS II besonders in der ersten Hälfte eine ordentliche Leistung. Von Beginn an versuchte man durch Kombinationsspiel zu überzeugen, und so wusste man sich stets aus Gefahrensituationen spielerisch zu retten. Die SG hatte mehr vom Spiel und war dem 1:0 näher als der FVK. Jedoch waren die Kindsbacher über Konter brandgefährlich. So musste Sebastian Müller das ein oder andere Mal beherzt zugreifen. Gegen Ende der ersten Hälfte belohnten sich die Blauweißen und erzielten durch Krauß den 1:0-Halbzeitstand.

Nach der ertsen Halbzeit musste die SG wechseln, da einige Spieler noch in der ersten Mannschaft brummen mussten. Zu Beginn der zweiten Hälfte tat dies dem Spiel jedoch keinen Abbruch. Man war stets bemüht, über Flachpässe zum Erfolg zu kommen. Gegen Ende der zweiten Hälfte merkte man jedoc,h dass die Ausdauer noch nicht für 90 Min. hält. Aufgrund des ausgeschöpften Wechselkontingents kam es zu Fehlern im Aufbauspiel und in der Abwehrarbeit, sodass Kindsbach das Spiel noch drehen konnte und mit 3:1 gewann.

Im Großen und Ganzen ist zu sagen, dass die Leistung okay war und man gesehen hat, dass auch in unserer zweiten Mannschaft viel Potential schlummert. Wir hoffen, dass wir zum nächsten Spiel der zweiten Mannschaft mehr Spieler zu Verfügung haben, um über die gesamten 90 Min. überzeugen zu können.

Torspektakel gegen den SV Neunkirchen am Potzberg

Auch im zweiten Testspiel zeigten sich unsere Blauweißen sehr torfreudig, aber auch wieder sehr unkonzentriert. Bollenbacher avanciert mit 4 Treffern zum Matchwinner. Gegen den SV Neunkirchen am Potzberg gelang unseren Aktiven am vergangen Samstag den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Mit 7:3 gewann man gegen gut mitspielende Gäste. Von der ersten Minute an merkte man der SG an, dass sie spielerisch überzeugen möchte. In der Folge hatte man mehr Ballbesitz und strahlte auch mehr Torgefahr aus. Bis zur Halbzeit konnte die SGOS I eine verdiente 3:1 Halbzeitführung erzielen. Dabei waren die Tore zum Teil sehr schön herausgespielt. Torschütze waren: 2x Bollenbacher und 1x Gödtel.

Mit Beginn der zweiten Hälfte änderte sich an der Spielweise der Aktiven nichts und sie zeigten vermehrt Kombinationsfussball, sodass in der Folge die Tore zum 4:1 (Bollenbacher) und 5:1 (Schreeb) fielen. Ab der 60 Min. begann jedoch die Phase der Unkonzentriertheit. Aufgrund fehlender Ausdauer der Heimmannschaft konnten dann die Gegner binnen 3 Minuten auf 5:3 herankommen. Anschließend schienen unsere Kicker wieder wacher zu sein und konnten zwei weitere Spielzüge zu einem 7:3-Sieg vollenden. Dabei erzielte Schreeb das 6:3 und Bollenbacher setzte mit seinem vierten Treffer den Schlusspunkt zum 7:3.

Schlussendlich ist auch bei der ersten Mannschaft zu sagen, dass die Leistung okay war und man eine deutliche Steigerung zum ersten Spiel gesehen hat. Jedoch gibt es noch einige Baustellen zu bearbeiten. Dies ist aber bei Vorbereitungsbeginn selbstverständlich. Das Potenzial ist ohne Frage vorhanden. Großes Lob an die Spieler, die bisher allesamt die Vorbereitung tadellos mitziehen. Wir müssen nun die kommenden Wochen weiter arbeiten, um uns von Woche zu Woche zu verbessern.