SGOS 1 siegreich gegen Wiesenthalerhof

161016_1_wiesenthalerhof_img_6337

Am vergangenen Sonntag empfingen unsere Aktive Herren der SG OS I den Tabellenzweiten SV Wiesenthalerhof. Trotz der Niederlage gegen den SC Siegelbach stand das Spiel unter dem Zeichen „Spitzenspiel“. Für die Blauweißen war es zudem ein sogenanntes 6-Punkte-Spiel. Ohne die weiterhin angeschlagenen Spieler (sechs Akteure an der Zahl) stand unserem Trainerteam trotzdem eine bessere Mannschaft zur Verfügung als die Woche zuvor.

Mit Beginn der ersten Spielminuten konnte man sofort feststellen das der Titelaspirant die qualitativ besseren Fußballer stellten. Durch gefälliges Kombinationsspiel versuchte die Hüdde zum Erfolg zu kommen. Jedoch trafen die Gäste auf eine kompakte und aggressive Verteidigungslinie. Durch enge Zweikampfführung und mannschaftliches Pressing ließ man den Gästen keine großen Torchancen zu. Im Gegenteil: Die taktischen Maßnahmen wie der Manndeckung von Timm Ritterböck gegen deren Spielmacher oder das Abstellen eines Verteidigers bei Eckbällen überforderte die Hüdde und deren Spielwitz ging relativ schnell verloren. So entwickelte sich ein Spiel, welches sich größtenteils im Mittelfeld abspielte. Die Olsbacher waren über ihr schnelles Umschaltspiel stets gefährlich. Mit einem 0:0 ging es in die Kabinen.

Aus der Kabine rausgekommen, machten die Blauweißen den etwas strukturierteren und willensstärkeren Eindruck. Am Spielverlauf änderte sich bis zur 60. Min nichts. In der 60. Min führte die SG OS einen Konter schnell durch und ging mit 1:0 in Front. Dabei setzte sich der starke Daniel Müller gegen seinen Gegenspieler durch und passte durch die Schnittstelle auf Krauß. Dieser vollstreckte per Vollspannschuss ins lange Eck. Mit der Führung im Rücken und der weiterhin aggressiven und engen Zweikampfführung ließ man nichts mehr anbrennen. Es blieb beim insgesamt verdienten 1:0.

Im Großen und Ganzen ist zu sagen, dass die Spiele der SG OS II und SG OS I Paradebeispiele dafür waren, was man mit Wille, Ehrgeiz, Kampf und Disziplin erreichen kann. In beiden Spielen muss man zugeben, dass die fußballerischen Fähigkeiten des Gegners besser waren, aber man stemmte sich mit anderen Mittel dagegen und fuhr folgerichtig zwei Dreier ein.

Vorschau:

Sonntag, den 23.10.2016 um 13:00 Uhr in Sembach: SV Otterberg II gegen SG OS I

Sonntag, den 23.10.2016 um 16:00 Uhr in Mehlbach: SV Mehlbach gegen SG OS II

Hier findet Ihr die Bilder vom Sonntagsspiel.