TuS verteilt Geschenke – 2:4 gegen Neuhemsbach – SGOS II 0:7 gegen SV Lohnsfeld

161127_neuhemsbach_img_7470

SG OS I verteilt fleißig Geschenke am 1. Advent!

Die erste Mannschaft der SG OS empfing den Tabellenersten aus Neuhemsbach. Gegen das Überraschungsteam der Saison wollte man die 4:5 Hinspielniederlage wieder vergessen machen. Wie auch bei der zweiten Mannschaft war die Personallage sehr angespannt, sodass man auf etliche Spieler aus der zweiten Mannschaft zurückgreifen musste. 

In den ersten Spielminuten setzte der Tabellenerste die ersten Zeichen und wollte direkt klarmachen, dass sie heute die drei Punkte einfahren wollen. Die SG entgegnete dem Ganzen mit viel Angst und Respekt, sodass das Zweikampfverhalten eher alibimäßig geführt wurde. Durch einen krassen Fehler in der Hintermannschaft gingen die Neuhemsbacher mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf wurde das Spiel der SG besser. Jedoch kassierte man durch einen weiteren individuellen Fehler das 2:0. Es kam einem so vor, dass heute schon Weihnachten wäre. Die Blauweißen Kicker ließen den Kopf aber nicht hängen und kamen vor der Pause noch auf 1:2 heran. Dabei wurde Lukas Schreeb per Traumpass von Benjamin Krauß bedient. Dieser versenkte den Ball im gegnerischen Tor. Mit 1:2 wurden die Seiten gewechselt. 

In der zweiten Hälfte drängten unsere Kicker auf den Ausgleich. Die Bemühungen und Anstrengungen waren der Mannschaft nicht abzusprechen. Leider reichte es nicht den Ball im Tor unterzubringen. Mit dem dritten individuellen Fehler in der Hintermannschaft kassierte man das 1:3. Auch danach zeigte die Mannschaft Moral und kam im direkten Gegenzug wieder auf 2:3 heran. Julian Bollenbacher haute das Leder Marke „Tor des Jahres“ mit links genau in den Winkel. Das Spiel war nun ausgeglichen und die SG versuchte alles in die Waagschale zu legen, um den Ausgleich zu erzielen. Jedoch verpuffte dieses Engagement relativ zügig. Mit dem vierten Fehler, welcher sich im Aufbauspiel ereignete, ebnete man dem Gegner das 4:2 auf dem Präsentierteller. Die SG versuchte wieder heranzukommen. Leider vergebens. Durch eine gelbrote Karte und einer roten Karte (außerhalb des Spielfeldes) schwächte man sich selbst, sodass die Ausgangslage schwieriger wurde. Bis zur letzten Minute hatte man die Chance auf 3:4 zu verkürzen. Letztendlich blieb es beim 2:4 für den Tabellenersten. 

Im Großen und Ganzen ist zu sagen, dass die SG spielerisch mithalten konnte und zeitweise sich richtig gut durch die Abwehrreihen kombiniert hatte. Jedoch passieren in dieser Saison zu viele individuelle Fehler, die knallhart bestraft werden. Das gestrige Spiel verlor man nicht, weil der Gegner übermächtig war oder überlegen, sondern man verlor es, weil man die Gegner zum Tore schießen einlud. Man verteilte Geschenke. 

Diese Fehlerketten müssen abgestellt werden. Man hätte auch gut und gerne gegen Neuhemsbach gewinnen können. Nichtsdestotrotz heißt es weiterarbeiten und es im nächsten Spiel besser machen. 

Vorschau:

Sonntag, den 04.12.2016 um 14:30 Uhr in Hochspeyer: GW Hochspeyer I gegen SG OS I

 

SGOS2SG OS II geht gegen den Tabellenersten baden!

Am Samstag, den 26.11.2016 empfing unsere SG OS II den Tabellenersten aus Lohnsfeld. Man wollte die 1:4-Niederlage aus dem Hinspiel wieder gutmachen und war guter Dinge dies auf dem Platz umzusetzen. Jedoch waren die personellen Voraussetzungen nicht die günstigsten. Man merkt, dass der Winter vor der Tür steht und es bei dem ein oder anderen an Ehrgeiz und Motivation fehlt, sich bei niedrigen Temperaturen und schlechten Platzverhältnissen zum Trainings- und Spielbetrieb zu bewegen.

In den ersten Spielminuten konnte man das Spiel gegen den spielerisch starken Gast noch ausgeglichen gestalten. Selbstverständlich hatte Lohnsfeld den höheren Spielanteil, aber die SG hielt tapfer dagegen. Jedoch ebneten zwei individuelle Fehler den Weg zum Rückstand. Lohnsfeld zeigte in diesen Situationen ihre Klasse und ging in wenigen Minuten mit 2:0 in Führung. Die Olsbacher gaben sich jedoch nicht auf und versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen. Leider ohne Erfolg. Bis zur Pause konnte der Gast nachlegen und auf 3:0 erhöhen. 

In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel am Spielverlauf. Leider kassierte man zügig das 4:0. Vorausgegangen waren wieder unnötige Fehler. In regelmäßigen Abstände fielen die Tore 5, 6 und 7. Die SG hatte leider nicht viel entgegen zu setzen, sodass es beim verdienten Erfolg des Ligaprimus blieb. 

Es bleibt festzuhalten, dass sich die SG stets fair und als Mannschaft gezeigt hat. Trotz einer 7:0 Niederlage hielt die Mannschaft zusammen und versuchte in jeder Minute des Spiels ein Tor zu erzielen. Man muss anerkennen, dass die Lohnsfelder eine Mannschaft zur Verfügung stehen haben, welche sicherlich in der B-Klasse mehr gefordert wird. 

Wir dürfen uns jetzt nicht von diesem Ergebnis herunter ziehen lassen. Im Gegenteil: Mund abwischen und weiter geht’s. So sollte die Devise lauten. 

Kommendes Wochenende ist die SG OS II spielfrei. Jedoch geht es noch lange nicht in die Winterpause. Am Freitag, den 09.12.2016 steht noch das Nachholspiel gegen den 1. FCK Portugiese an. Anpfiff ist um 19:00 Uhr in Schallodenbach.