SG OS II zeigt sich bei hohen Temperaturen eiskalt!

SGOS2Am vergangenen Sonntagvormittag, den 28.08.2016 spielte unsere zweite Mannschaft bei der zweiten Garnitur der GW Hochspeyer. Wie bereits eine Woche zuvor wollten unsere Blauweißen Kicker den Dreier einfahren und somit ihr Punktekonto auf 7 erhöhen. Bis auf einige Ausfälle standen dem Trainerteam sämtliche Akteure zur Verfügung. Gegen den in der unteren Tabellenregion angesiedelten Gastgeber, wollten unsere Mannen unbedingt gewinnen.

Bereits in den ersten Minuten sah man, dass die bessere Spielveranlagung auf Seiten unserer Kicker zu finden ist. Immer wieder konnte man in den Anfangsminuten den Gegner in die eigene Hälfte drücken. Jedoch versäumte man es Kapital daraus zu schlagen. Mit fortlaufender Spieldauer trauten sich die Hochspeyerer mehr zu und kamen auch zu ihren Torchancen. Unter reichlicher mithilfe unserer SG-Spieler liefen die Stürmer der Gastgeber zum Teil alleine auf Mattias Krüger zu. Jedoch schaffte die Heimelf es nicht den Ball an ihm vorbeizubringen. In der 15. Min. gingen unsere Mannen mit dem ersten richtigen Torschuss in Führung. Durch ein gut gespieltes Pressing konnte Dennis Keller dem gegnerischen Abwehrspieler den Ball klauen und ließ dem Torwart keine Chance. Mit einem 1:0 im Rücken versäumte man es im Anschluss weiterhin Druck auszuüben und spielte mehr Stand-Fußball als ansehnlichen Kombinationsfußball. Auch hier hatte man weiterhin Glück, dass die Hochspeyerer nicht in der Lage waren, den am diesen Tag starken, Mattias Krüger zu überwinden. Mit einer 1:0 Führung wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte zeigten unsere Blauweißen wieder ein anderes Gesicht. Jeder wollte nun mehr zeigen und den Sack so früh wie möglich zu machen. Bereits eine Minute nach Wiederbeginn hatte Jennewein das 2:0 auf dem Fuß. Jedoch wurde sein Ball gerade noch so vor der Torlinie weggekratzt. Im weiteren Verlauf setzten unsere Akteure den Gegner weiter unter Druck und erzielten wenige Minuten nach Jenneweins Großchance das 2:0. Dabei wurde Frank Gehm (erstes Pflichtspiel für die SG) schön freigespielt und hämmerte mit seinem starken linken Fuß den Ball auf das Tor. Der Torwart konnte zunächst den Ball abwehren, jedoch war dieser so hart geschossen, dass er doch noch ins gegnerische Gehäuse fiel. Bereits paar Minuten später hätte Frank Gehm sein Torekonto erhöhen können, leider war aber die Latte im Weg. In der 60. Min. fiel dann das 3:0. Ein Freistoß getreten von Dennis Keller flog an Freund und Feind vorbei und schlug im langen Eck ein. Trotz eines 3:0 wollten die Blauweißen mehr. Mittels gefälligen Kurzpassspiels und schönen Kombinationen erarbeitete man sich weitere Chancen. Jedoch blieben diese ungenutzt. Erst ein Weitschuss von Christian Walz führte zum 4:0. Dabei zog Walz aus gut 25m ab und das Leder schlug genau neben dem Pfosten ein. Es war fortan ein Spiel auf ein Tor. Leider schafften unsere Mannen nicht das 5:0 zu erzielen.

Im Großen und Ganzen ist zu sagen, dass der Sieg über die 90 Min. gesehen verdient war. Betrachtet man sich jedoch die ersten 45 Min., so muss man froh sein, dass der Gegner es nicht verstanden hat Tore zu erzielen bzw. das Mattias Krüger die Führung stets aufrecht hielt. Im zweiten Abschnitt war eine enorme Leistungssteigerung zu sehen und vor allen Dingen sah man bei jedem Spieler den Spaß am Fußball.

Auch bei der SGOS II heißt es unter der Woche weiterarbeiten und sich verbessern zu wollen. Bereits am Samstag bekommt man es mit einem Gegner zu tun, welcher sich sicherlich nicht so leicht bespielen lässt wie die GW Hochspeyer II.

Nächster Termin: Samstag, den 03.09.2016 um 16:00 Uhr in Schallodenbach: SGOS II gegen FSV Kaiserslautern.