1:2-Heimniederlage gegen SG NMH II in letzter Minute

160424_Niederkirchen_IMG_1875(24.04.2016) Am vergangenen Sonntag empfingen unsere aktiven Fußballer die zweite Garnitur der SG NMH Niederkirchen zum Derby. Schon bei der Spielvorbereitung waren die Olsbrücker Spieler sicherlich nicht auf dem Stand, wie es die Gäste waren. Zudem kamen noch Ausfälle potenzieller Stammspieler hinzu.

Von Beginn an hatten die Niederkirchner mehr vom Spiel und der TuS operierte oftmals mit langen Bällen. Dabei waren die Aktionen der Gäste wesentlich gefährlicher, als die des TuS. Die Olsbrücker waren in den Zweikämpfen zumeist zu weit vom Gegner weg und ließen jeglichen spielerischen Esprit vermissen, der sie gegen Schmalenberg so stark gemacht hatte. Gegen Ende der ersten Hälfte plätscherte das Spiel so vor sich hin. Mit einem 0:0 wurden die Seiten gewechselt.

Mit Beginn der zweiten Hälfte versuchte der TuS, mehr zu investieren. Mit der ersten Aktion waren unsere Aktiven auch erfolgreich: Ein langer Ball leitet Denis Haupt blind per Kopf weiter, sodass Benjamin Krauss den Ball erlaufen konnte. Krauss ließ anschließend den gegnerischen Spieler ins Leere laufen und vollstreckte mit einem Schuss ins lange Ecke zum 1:0. Im Anschluss hatte der TuS die Chance, auf 2:0 zu erhöhen. Jedoch ließ Krauss eine weitere Chance ungenutzt und wurde vom gut leitenden Schiedsrichter zurück gepfiffen. Leider war diese Abseitsentscheidung falsch.

In den letzten 15 Minuten warf die SG NMH alles nach vorne. Durch einen Eckball gelang den Gästen der Ausgleich. Die Gäste wollten sich nun mit einem Punkt nicht zufrieden geben und warfen mehr in die Waagschale, als der TuS. In der Nachspielzeit rächte sich dann die fehlenden Konzentration und Einstellung: Ein Ballverlust im Mittelfeld nutzten die Gäste gnadenlos und konterten die Olsbrücker aus, sodass die SG NMH mit einem 2:1-Sieg verdient vom Platz ging.

Im Großen und Ganzen ist zu sagen, dass der Sieg für die Niederkirchner verdient war, weil sie den größeren Willen und die viel bessere Disziplin an den Tag gelegt haben. Die heutige Niederlage war sinnbildlich dafür, wie wichtig eine gute Spielvorbereitung (Pünktlichkeit, Sachen vergessen, etc.) ist und welchen Unterschied es macht, wenn man den unbedingten Willen hat zu gewinnen.

Um im nächsten Spiel zu punkten, müssen diese Faktoren wieder stimmen! Diese haben nichts mit Training zu tun, sondern mit Einstellung zum Mannschaftssport. Diese fehlenden Basics waren am vergangenen Sonntag leider unser Genickbruch.

Wir als Trainerteam hoffen, dass dies nur eine Eintagsfliege war und wir am kommenden Samstag eine andere Truppe aufbieten sowie präsentieren können.

Wichtige Information für unsere Fans: Wir spielen bereits kommenden Samstag. Aufgrund des Endspiels des Kreispokals wurden alle Spiele vorverlegt. Daher beachtet:

Samstag, 30.04.2016, um 17:00 Uhr SV Neuhemsbach gegen TuS Olsbrücken.